Auf den Spuren des Selbst
Auf den Spuren des Selbst 

(Frühes) Trauma und Heilung

 

Je mehr du wirklich ganz du selbst bist,

desto selbstverständlicher wird sich die Medizin deines eigenen Wesens in der Welt entfalten.

 

Vom ersten Moment der Zeugung an (und aus spiritueller Sicht auch schon davor) sind wir empfindende Wesen. Schon früh beginnen wir, eine Balance zwischen Bindung und Autonomie zu suchen. Erfährt ein Kind von Beginn an ein gesundes Maß an Bindung – Liebe, Fürsorge, Geborgenheit, Trost und Sicherheit – kann es aus diesem stabilen Fundament heraus auch ein gesundes Maß an Autonomie entwickeln. Sehr früh kann diese grundlegende Basis aus unterschiedlichsten Gründen gestört sein. Dies führt nicht nur zu emotionalen, sondern auch zu physiologischen Konsequenzen, da sich ja in dieser frühen Zeit u.a. das Nervensystem und das Gehirn entwickeln. Auch wenn wir uns nicht an unser Erleben in der vorsprachlichen Zeit erinnern können, bleiben die Erfahrungen im Körper gespeichert und können unseren weiteren Entwicklungsweg nachhaltig beeinflussen.

 

Das Seminar möchte besonders für diese frühen Erfahrungen ein Bewusstsein schaffen, aufzeigen, dass Trauma nicht nur durch größere Katastrophen, sondern auch durch viele subtile Ursachen ausgelöst werden kann, wie und wodurch solche Störungen entstehen, welche Folgen sie haben können und auch wie wir vorbeugen können. Wir werden uns damit beschäftigen, wie wir einen heilsamen Raum erschaffen können und welche konkreten Behandlungsmöglichkeiten unsere Art des Heilens bieten kann. Gleichzeitig ist es mir ein Anliegen bewusst zu machen, dass Traumaheilung sehr diffizil sein kann und es für viele Menschen auch sinnvoll sein kann, sich an erfahrene Traumatherapeuten zu wenden.

 

Das Seminar richtet sich an alle, die sich selbst und andere besser verstehen möchten, die mit Menschen arbeiten, die Kinder haben oder noch Kinder bekommen möchten. Es ist nicht dazu gedacht, akute Traumata zu bearbeiten.

 

 

Ein Trauma ist die am meisten vermiedene, ignorierte, verleugnete,

missverstandene und unbehandelte Ursache menschlichen Leides.
Peter Levine

 

 

Termin: 26.10. - 28.10.2018

 

Ort: Nürnberg

 

Teilnahmevoraussetzung: Grundkurs Teil 4

 

Kosten: 250 € (inkl. 19 % MwSt)

 

Leitung: Angelika Werkstetter

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldeformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Aktuelles

NEUE Ausbildung Heilen

ab März 2022 in Nürnberg

Infoabende: Sonntag, 14.11.21, 09.01.22, 06.03.22 jeweils 18:00 Uhr, im Studio 3, Nürnberg

 

Aufbauseminar 2021:

Das Leuchten der Stille

10.-12.12.2021, Nürnberg

 

Online: Frauen-Heilmeditation

Donnerstag, 14.10., 19:00 Uhr, weitere Termine unter Meditationen.

 

LIP-Seminar:

EINFACH DU SELBST

19.-20.02.2022, Finning

19.-20.03.2022, Nürnberg

 

Frauenseminare 2022:

Im Lotus der Weiblichkeit

08.-10.07.2022, Nürnberg
 

Das Licht im Schoß

06.-08.05.2022, Finning

07.-09.10.2022, Nürnberg

 

 

https://www.instagram.com/angelika_werkstetter/

 

 

Schoßraumkongress von Claudia Schwarz mit einem Beitrag von mir:

https://derschossraum.de/

 

TÜRÖFFNER - ein Film über Heilung und HeilerInnen mit einem Beitrag von mir.

Streaming oder DVD über das Medienprojekt Wuppertal

 

Angelika Werkstetter (HP)

Zieblandstr. 3

80799 München

Telefon: 089 27779648

E-Mail:

angelika@heilen-werkstetter.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika Werkstetter 2021